Kunstwerke der Kaiserin Friedrich

Die britische Princess Royal Victoria zeigte schon früh außergewöhnliche geistige Interessen und auch ein bemerkenswertes künstlerisches Talent. Unter der Leitung ihres Vaters, des Prinzgemahls Albert, genoss sie eine sorgfältige Erziehung, die auf fruchtbaren Boden fiel. Ihr ganzes Leben lang war Victoria, soweit ihre Zeit es zuließ, als Malerin und Zeichnerin künstlerisch tätig. Als preußische Kronprinzessin verkehrte sie mit bevorzugt mit Künstlern und Gelehrten. Der verwitweten Kaiserin Friedrich war die Beschäftigung mit der Malerei ein großer Trost.
Bis vor Kurzem war das künstlerische Werk Victorias kaum bekannt. In verschiedenen Ausstellungen aus Anlaß ihres hundertsten Todestags wurde ein Teil ihrer Werke der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und auch in Ausstellungskatalogen dokumentiert (siehe die Bibliographie). Einige der veröffentlichten Zeichnungen, Aquarelle und Ölbilder sind hier zusammengestellt.

Werke aus der Jugend

Das Reisetagebuch 1862

Bildnisse

Landschaft und Architektur

Ausstellung der Museumsgesellschaft Kronberg 1.4.-13.5.2001

Kunsthistorische Einordnung der Kaiserin Friedrich in einem Text von H. Reinhardt: Victoria von Preußen - Principessa Pittrice in Berlin

Zurück Weiter